Anthroposophie in Köln

Rudolf Steiner-Zweig

Der Rudolf Steiner-Zweig wurde 1904 noch als Zweig der Theosophischen Gesellschaft begründet. Zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 2004 wurde er nach dem Begründer der Anthroposophie Rudolf Steiner-Zweig benannt.
Der Rudolf Steiner-Zweig hat Vortrags und Seminarräume in gut erreichbarer Lage in der Kölner Südstadt nahe dem Barbarossaplatz. Es finden regelmäßig öffentliche Vorträge und Seminare, Kurse zur Einführung und Orientierung über die Anthroposophie und Arbeitskreise zu verschiedenen Themen statt.
www.rudolfsteinerzweigkoeln.de
Adresse
Burgunderstraße 24, 50677 Köln Burgunderstraße 24
50677 Köln
Anfahrt
Straßenbahn
Vom Hauptbahnhof Linie 16 oder 18 bis Haltestelle Barbarossaplatz. H: Barbarossaplatz
Von der Haltestelle aus nehmen Sie den Baumarkt "Bauhaus" in den Blick. Die Burgunderstraße liegt genau hinter dessen Hochhaus, das Sie am besten rechtsseitig umgehen. Den Eingang zur Burgunderstraße markiert die Gaststätte "Sansibar".
Mit dem Auto
Man verlässt die Autobahn A4, südlicher Autobahnring, bei der Ausfahrt 11 Köln-Klettenberg und nimmt die B 256 = Luxemburgerstraße in Richtung Köln-Zentrum. Man überquert zahlreiche Kreuzungen und Ampeln.
Nach etwa 4,5 km unterquert man eine Eisenbahnbrücke. Nach einer Ampelkreuzung macht die Straße eine Rechtskurve, links sind die Straßenbahngleise. Man fährt nun auf den Baumarkt "Bauhaus" zu. Davor biegt man rechts in die Triererstraße ab. Gleich darauf biegt man nicht scharf rechts in die Pfälzerstraße, sondern leicht rechts in die Burgunderstraße ein. Nach etwa 200 m erreicht man linker Hand die Burgunderstraße 24.
Autobahn A4
B 256
Luxemburger Straße
   
impressum Anthroposophie in Köln